Qualitätssiegel für die Kindertagespflege

42 Tagesmüttern und -vätern ist vom Kreis Höxter eine Urkunde verliehen worden. Zur Belohnung der umfangreichen Ausbildungsmaßnahme gab es für alle Teilnehmer einen Rucksack. Foto: Kreis Höxter

Kreis Höxter (red). Insgesamt 42 Tagesmütter und -väter aus dem ganzen Kreis Höxter können schwarz auf weiß ihre kompetente Arbeit belegen. Ihnen wurde nun das Qualitätssiegel für die Kindertagespflege verliehen. „Für die meisten Kindertagespflegepersonen ist ihre Tätigkeit zur Berufung geworden. Sie zeigen bei ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern viel Einsatz und sind an einer Weiterentwicklung der Kindertagespflege sehr interessiert“, so Katharina Sinn vom Kreis Höxter, Fachberaterin der Kindertagespflege.

Bei der Qualifikation für das neue Qualitätssiegel stand neben dem fachlichen Austausch in den Netzwerktreffen vor allem die Weiterbildung zu unterschiedlichen Themenbereichen im Vordergrund, die alle kostenfrei angeboten wurden. Der Schwerpunkt lag dabei auf Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren in der Kindertagespflege. Im festlichen Rahmen wurde das Qualitätssiegel als Urkunde überreicht. Es hat eine Gültigkeit von einem Jahr. Über die 32 Tagespflegepersonen hinaus, die bereits im vergangenen Jahr dabei waren, freut sich der Kreis Höxter über zehn neue Teilnehmerinnen an den Qualifizierungsmaßnahmen.

„Diese Fortbildungen unterstützen die Tagespflegepersonen bei ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern im vorrangigen Alter von bis zu drei Jahren“, erläutert Jugendamtsleiter Gerhard Handermann vom Kreis Höxter. „Die Tagespflege ist eine gute Alternative zur Betreuung und wird im ganzen Kreisgebiet von immer mehr Eltern in Anspruch genommen. Vor allem die kleinen Gruppengrößen und die Flexibilität in der täglichen Betreuung sind attraktiv“, so Handermann, „nicht zu vergessen, dass die Kosten für die Kindertagespflege wegen der bundesrechtlichen Gleichstellung mit den Kindertageseinrichtungen identisch sind.“ Weitere Informationen zur Kindertagespflege gibt es im Internet unterwww.kindertagespflege.kreis-hoexter.de.

Die ausgezeichneten TeilnehmerInnen in der Übersicht: Bad Driburg: Steffi Birkenfeld (Neuenheerse), Monika Gertkämper, Carsten Gertkämper, Lars Herdick, Gabriele Kanne-Schnappinger, Michaela Mörmel und Gabriela Stamm. Beverungen: Maria-Anna Gehrmann und Stefanie Höttemann (Amelunxen). Borgentreich: Elke Disse und Annika Disse aus Borgholz. Brakel: Kathrin Auinger (Hembsen), Melanie De Meyer, Birgit Lange, Mechthild Schmidt, Heike Spielberg, Tanja Wegener und Eleonora Weiß (Istrup). Höxter: Petra Brune, Melanie Groß (Albaxen), Antje Linse, Elisabeth Niemann, Heidrun Pieper, Heidi Weinhold (Lüchtringen), Wiebke Winkhaus, Melanie Wittmann und Angela Zimmermann (Brenkhausen). Nieheim: Melanie Horstmann, Sabine Melchers (Himmighausen) und Rufina Penner (Oeynhausen). Steinheim: Christina Koch (Bergheim). Warburg: Inna Büttner (Ossendorf), Christa Hirsch, Sandra Jochheim (Ossendorf), Annette Piskula (Calenberg), Sabrina Puzicha (Calenberg) und Angelika Schnitzmeier. Willebadessen: Sonja Zaljec Aus umliegenden Kreisen: Martina Arneke, Angela Dümmler, Silke Fahle und Daniela Rückert.

(Quelle: Warburg-News.de 12.12.2015)